Mehr

Kunst im Park & Fest am Strand

Künstlerdorf

Einige nennen Dangast auch das Worpswede des Jadebusens. Denn der kleine Ort ist ein Anziehungspunkt für Künstler. Allen voran waren es zu Beginn des 20. Jahrhunderts Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel, Expressionisten der Dresdner „Brücke“. Später wohnte dort der Maler Franz Radziwill. Viele berühmte Bilder entstanden in dem Künstlerdorf an der Küste. Auf dem Dangaster Kunstpfad lassen sich Werke und Kunstgeschichte erleben. Regelmäßig werden Kunstkurse, Ausstellungen und Führungen angeboten.
www.akademie-dangast.de

Watt en Schlick

Seit einigen Jahren lockt das kleine aber feine „Watt en Schlick-Fest“ Gäste und Musiker zum alten Kurhaus. Neben Schlickrennen auf den traditionellen Wattschlitten gibt es Kulinarisches, Kunst und Musik.
Open Air spielen originelle Senkrechtstarter und internationale Größen.
www.wattenschlick.de

Dangast – Varel – Jadebusen

Mehr über Dangast und die Stadt Varel finden Sie unter:
www.dangast.de

 

Service vor Ort

Direkt auf dem Gelände des Nordseeparks befindet sich das Büro von Familie Peters.
Hier bekommen unsere Gäste am Tag der Anreise ihre Wohnungsschlüssel.
Bei Fragen ist dort immer jemand erreichbar.

 

» Preise und Buchungskalender